Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenMähren-SchlesienRegion TřeboňUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN
Unterkunft buchen Tisch im Restaurant buchen

Region Znaim (Znojmo) und Thayatal (Podyjí)

Das Thayatal war lange zu einem grossen Teil unzugänglich, denn es liegt im Grenzgebiet zu Österreich. Deshalb ist die Natur um die Thaya (Dyje) in ihrer ursprünglichsten und reinsten Form erhalten. Die Thaya krümmt und schlängelt sich und bildet Mäander. An ihrem linken Ufer verwöhnt sie die besten südmährischen Weingärten, wie zum Beispiel Šobes. Auf dem Weg flussabwärts sind längst verfallene Mühlen zu sehen, man wandert durch Weinberge und probiert mährische Weine. Sobald man das Thayatal verlässt, befindet man sich in sonnigen und fruchtbaren Ebenen mit Obstgärten und neuen Weinbergen. Das ist eine Landschaft, die wie geschaffen ist für schöne Spaziergänge von Frühling bis Herbst, für Radausflüge und natürlich für Feinschmecker, denn hier wird der berühmte mährische Wein gekeltert und hier gibt es den schmackhaften Znaimer Braten und die delikaten Znaimer Gewürzgurken.

Über die Grenze entlag der Thaya (Dyje) wachen mächtige Burgen und romantische Schlösser. Am Fluss entlang erstreckt sich auch der kleinste und gleichzeitig jüngste Nationalpark der Tschechischen Republik. Das Netz der markierten Wander- und Radwege ist ausgezeichnet und ermöglicht, den Schwierigkeitsgrad zu wählen, der am besten den Fähigkeiten entspricht. Natürlich kann man das Thayatal auch auf dem Pferderücken kennen lernen. An heissen Sommertagen bieten die Frainer Talsperre (Vranovská přehrada) oder die Freibäder in Únanov und in Znaim (Znojmo) willkommene Abkühlung. Und Weinliebhaber können sich auf dem Weinweg von der Qualität der hiesigen Weine und der angenehmen Atmosphäre der Weinkeller überzeugen.

Das natürliche Zentrum des Gebiets ist die Stadt Znojmo . Znojmo gehört zu den ältesten mährischen Städten und ist heute das natürliche kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Südostmährens. In Znojmo befinden sich eine ganze Reihe bedeutender historischer Denkmäler. Das bedeutendeste ist sicher die romanische Rotunde St. Katharina mit ihrem einzigartigen Freskenschmuck. Am besten besucht man Znojmo zur Weinlese. Schauplatz der Weinlese ist fast das gesamte historische Stadtzentrum. Die Hauptattraktion ist der historische Umzug von König Johann von Luxemburg und seinem Gefolge am Freitagabend und Samstagnachmittag, der mit einem historischen Bühnenbild auf der Haupttribüne seinen Abschluss findet. Für Erfrischungen sorgen Dutzende Schenken und Maßhäuser. Auch die Ritterturniere und der historische Markt mit Handwerkern und Kaufleuten sind sehr beliebt. Und ausserdem hat diese mittelalterliche Stadt das ausgedehnteste Labyrinth unterirdischer Gänge in der Tschechischen Republik. Die Gänge unter der historischen Altstadt sind 26,5 km lang und 12 km ausserhalb dieses Stadtteils. An einigen Stellen befinden sie sich in vier Etagen übereinander. An einer Stelle, in der Premonstratenser-Kirche in Znaim-Klosterbruck (Loucký klášter) , gibt es sogar eine fünfte Etage.

Ein bedeutendes Denkmal in Znojmo ist das monumentale Kloster Klosterbruck (Loucký klášter) . Hier kann man die Gemäldegalerie, die romanische Krypta, das Böttcher- und Weinmuseum, die Stucksäle und die Kellergewölbe besichtigen. Die Besichtigung des Klosters wird mit einer Weinverkostung abgeschlossen. Das Besucherzentrum vermittelt Informationen über den Mährischen Keller in Šatov, den Bemalten Keller, über Weinverkostungen auf dem Weinberg Šobes und am neuen Verkostungsstand auf dem Weinberg in Havraníky, im Kreuzkeller in Přímětice, in den unterirdischen Gewölben von Znojmo, auf der Burg von Znojmo und über den historischen Weinzug. Der Aussichtszug fährt durch die interessantesten Gebiete der königlichen Stadt Znojmo.

Radwandern

Durch das Thayatal (Podyjí) führt ein Netz von Radwegen, deren zentrales Thema der Weinbau ist. Sie knüpfen an andere Weinstrecken in den benachbarten Touristikgebieten und an Radwege im österreichischen Teil des Thayatals an. Zu den beliebtesten Trassen gehören zum Beispiel die Rundtrasse von Znojmo über Podmolí, Popice und zurück oder die Ringtrasse von Havraníky über Popice und zurück. Ein anderer beliebter Radweg verbindet das Thayatal mit dem Areal von Lednice-Valtice (Eisgrub-Feldsberg).

von 4 bis 5 Tage
Auf den Spuren der Luxemburger in Südmähren

Auf den Spuren der Luxemburger in Südmähren

Unser Produkt bietet den Touristen die Möglichkeiten während 4 Tagen die Orte besuchen, die mit dem Haus von Luxemburger in Südmähren verbunden sind.
Ort: Brno (Brünn) und Umgebung, Region Znaim und Podyjí (Thayatal)
Anzahl der Tage: 4
Entspannung in Südmähren

Entspannung in Südmähren

Südmähren begeistert die Besucher mit der Vielfalt und dem Reichtum der Naturschönheiten. Sie finden hier die biosphärischen Reservate Dolní Morava (Niedermähren) und Bílé...
Ort: Brno (Brünn) und Umgebung, Mährischer Karst und Umgebung, Mährische Slowakei, Pálava und Areal von Lednice und Valtice (Eisgrub und Feldsberg), Region Znaim und Podyjí (Thayatal)
Anzahl der Tage: 5